Der Schwerpunkt dieser Simulation liegt auf normativer und strategischer Unternehmensführung. Die Teilnehmer leiten dabei eine mittelständische Weinhandels-Kette in einer Metropolregion, welche zu Beginn über zwei Filialen verfügt und mittelfristig sehr gute Expansionsmöglichkeiten hat. Zusätzliche Herausforderungen, wie z. B. die Erstellung einer SWOT-Analyse oder einer Due Diligence für einen Zukauf, die über die operative Unternehmensführung hinausgehen gestalten den Spielverlauf noch spannender. Ein Management-Cockpit unterstützt dabei die Entscheidungsfindung, indem es verschiedene qualitative und quantitative Erfolgskriterien visualisiert. Diese Erfolgskriterien können von den Teilnehmern im Laufe des Planspiels selbst ausgewählt und gewichtet werden. Die Komplexität des Planspiels kann durch den Seminarleiter gezielt gesteuert und je nach Zielgruppe angepasst werden.

Lerninhalte

  • Normative und strategische Unternehmensführung
  • Wertorientierte Unternehmensführung
  • Vertikale und horizontale Expansionsstrategien
  • Strategische Planung und Kontrolle
  • Wettbewerbs-, Markt- und Kundenstrategien
  • Projekt- und Prozessmanagement
  • Multi-Channel-Management
  • Unternehmensbewertung
  • Lieferantenmanagement

Zielgruppe

  • Bachelorstudierende betriebswirtschaftlicher Studien
  • Bachelor-/Masterstudierende nicht-betriebswirtschaftlicher Studien
  • Nachwuchsführungskräfte im Handel

Komplexität

  • mittel/schwer

Sprachen

  • deutsch