TOPSIM – Global Management ist ein strategisches Planspiel. Die Teilnehmer leiten ein Unternehmen, das als Hersteller für elektronische Bauteile im Hochtechnologiesektor auf internationalen Märkten tätig ist. Produziert werden sowohl einzelne Produktkomponenten als auch kundenspezifische Lösungen.

Die Simulation fördert das Verständnis für die globale Gestaltung und Optimierung von Wertschöpfungsketten und festigt bzw. entwickelt gesamtunternehmerisch orientiertes Denken und Handeln.

Lerninhalte

  • Strategische Produktentwicklung (2 Produkte in verschiedenen Technologie-Generationen auf 3 geografischen Märkten)
  • Steuerung der globalen Wertschöpfungskette mit unterschiedlichen Fertigungstiefen
  • Verbesserung der Produktionsprozesse (Kommunikationspolitik)
  • Kauf (bzw. Joint-Ventures) von Fertigungsstätten
  • Globaler Marketing-Mix (inklusive international differenzierter Produktpositionierung)
  • Entwicklung von Finanzierungskonzepten für Unternehmensexpansion
  • Denken in betriebswirtschaftlichen Alternativen auf globaler Aktionsebene
  • Weitere Schwerpunkte wie Strategiebildung, Finanzierung oder time-to-market können bei Bedarf integriert werden

Zielgruppe

  • Führungskräfte und Führungsnachwuchskräfte
  • Mitarbeiter aus den Bereichen Personal, Forschung und Entwicklung und Vertrieb
  • Studierende der Betriebswirtschaftslehre und des Wirtschaftsingenieurwesens, vor allem in höheren Semestern
  • Studierende in MBA-Studiengängen

Komplexität

  • schwer

Sprache

  • deutsch
  • englisch