Als Produzent von Trainingsgeräten bauen die Teilnehmer ihr B2B-Geschäft mit Fitnessstudios kontinuierlich weiter aus. Das Unternehmen entwickelt und verkauft die Geräte und bietet zusätzlich technischen Service.  Als zweites Geschäftsfeld kam im Laufe der Simulation in den Bereich Hometrainer (B2C) investiert werden.Das Ziel der Teilnehmer liegt sowohl in der Professionalisierung der Prozesse, als auch in einer modernen Unternehmensführung unter Berücksichtigung aktueller Trends im Dienstleistungssektor, was sich nur mit einer ganzheitlichen Denkweise und betriebswirtschaftlichen Fachkenntnissen erreichen lässt.

Lerninhalte

  • Planen, Steuern und Kontrollieren von Geschäftsprozessen
  • Wertorientierte Unternehmensführung
  • Nachfolgeprozesse/Geschäftsfeldentwicklung
  • Personalplanung und -qualifikation, Produktivität und Fluktuation
  • Finanz- und Rechnungswesen

Zielgruppen

  • Führungskräfte
  • Führungskräftenachwuchs aus kaufmännischem/technischem Bereich
  • Mitarbeiter aus Personal, Entwicklung, Vertrieb, Fertigung, Finanzen und Verwaltung
  • Studierende der Wirtschaftswissenschaften

Komplexität:

  • mittel

Sprache

  • deutsch
  • englisch